Nur in aktueller Rubrik suchen

Niedrigenergiehäuser in Massivbauweise

Massivhäuser erfüllen schon heute Ihre ganz persönlichen Energiesparwünsche, z.B. als Niedrigenergie- oder Passivhaus. Die Energieeinsparverordnung (ENEV 2009) fordert für Einfamilien- und Doppelhäuser einen maximalen spezifischen Transmissionswärme verlust von 0,40 bis 0,65 W/(m2K). Wenn Sie den Primärenergieverbrauch Ihres Hauses gegenüber der EnEV-Referenzausführung auf 70%, 55% oder 40% reduzieren wollen, können Sie staatliche Förderungen in Form von KFW-Krediten in Anspruch nehmen.

 
Bei der Entscheidung, ob Sie nur die gesetzlichen Anforderungen erfüllen oder mehr für den Umweltschutz leisten wollen, helfen Ihnen nachstehende Informationen.
 

Typischer Primärenergieverbrauch eines massiven Einfamilienhauses:
         
 

EnEV - Standardhaus:

 

70,0 kWh/(m2a)

 
  KFW - 70 - Haus:   49,0 kWh/(m2a)  
  KFW - 55 - Haus:   38,5 kWh/(m2a)  
  KFW - 40 - Haus:   28,0 kWh/(m2a)  
         
 Zur Information: Wärmeschutzverordnung 95:  100,0 kWh/(m2a)